Eher Unterhaltung als Einkauf*

Ein Artikel von Detlef Schönen (NRZ) vom 13.05.2011.

„Die Betreiber weisen die Generalkritik des Mülheimer Bündnisses gegen Trödelmärkte zurück und bieten der Innenstadt ihr Hilfe an“

„Zu billig, zu viel, zu oft, womöglich mit Hehlerware und Plagiaten durchsetzt und damit dann wohl auch an der Steuer vorbei; so suchten die Krititker die geforderte Reduzierung der rund 50 Märkte pro Jahr zu begründen und besonders im Blick hatten sie den größten, den Antikmarkt am RRZ“

All diese Vorwürfe weist Norbert Hermann, Geschäftsführer der „Melan macht Märkte“ entschieden zurück. „Hehlerware? Wer den Verdacht hat, muss zur Polizei gehen, nicht zur Presse. Zu viele Waren? Wir sind an die Gesetze gebunden und dürfen niemanden zurückweisen“…“Trödel- und Folhmärkte ein rechtsfreier Raum, wie es die Kritik unterstellt? Unser Rahmen sind Feiertagsgesetz und Gewerbeordnung. Wir werden von Ordnungsamt, Gewerbeaufsicht, Zoll, Finanzamt und Polizei regelmäßig überprüft und setzen pro Veranstaltung 60 Leute ein. Zu billige Waren? Unfassbar, der Handel selbst hat doch die Leute an „Geiz ist geil“ gewöhnt.“ […]

„In die Schmuddelecke lässt er sich nicht drängen und die Trödelkundschaft schon gar nicht. Da kommen Menschen aller Schichten und jeden Alters und finden manchmal was, was sie gar nicht gesucht haben. Das ist eher Unterhaltung als Einkauf.“

„Die Zahlen des Verbandes Deutscher Marktgestalter bestätigen das. Danach gibt der durchschnittliche Besucher sechs Euro für Waren und 3,50 Euro für Essen aus. Oder anders: Das Rhein-Ruhr-Zentrum selbst setzt mehr pro Jahr um als alle Trödel-, Floh- und Antiquitätenmärkte in NRW mit ihren 40.000 Kleingewerbetreibenden zusammen. „Warum“, fragt Hermanns, „will man diesen Leuten die Existenz und den Kunden den Spaß nehmen? Das nutzt doch keinem.““ […]

Vollständigen Artikel NRZ 13.05.2011 – Eher Unterhaltung als Einkauf.
*Quelle: NRZ vom 13.05.2011: „Eher Unterhaltung als Einkauf“ von Detlef Schönen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.